FRITZ!Box: Gastzugang erstellen

Seit dem Update auf FRITZ!OS 6.0 gibt es für die verschiedenen Modelle der FRITZ!Boxen eine neue Funktion. Diese ermöglicht das Einrichten eines Gastzugangs. Dieser gibt Gästen eures Hauses oder Wohnung einen WLAN-Zugang, aber ohne Zugriff auf euer privates Netzwerk mit NAS und weiteren Geräten. Hier seht ihr, wie es geht.

Der Gastzugang ist über die Adminoberfläche, die über fritz.box zu erreichen ist, einzurichten. Es funktioniert innerhalb weniger Minuten und ist mit den wichsten Einstellungen vorkonfiguriert. Die Einstellungen zum Gastzugang findet ihr unter dem Punkt WLAN > Gastzugang.

Als erstes klickt ihr auf das Häkchen Gastzugang aktivieren. Nun habt ihr Zugriff auf die vorher ausgegrauten Schaltflächen. Nun könnt ihr einen Namen (SSID) vergeben und im Anschluss die Verschlüsselung und das dazugehörige Passwort. Bitte wählt die wirksamste Verschlüsselung aus und nutzt ein eigenes Passwort, dass mindestens 16 Zeichen enthält und aus Klein -/ Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht. Wahlweise könnt ihr euch über An -und Abmeldungen informieren lassen, dazu muss der Push Service aktiviert werden. Wer möchte, kann auch nur bestimmte Anwendungen wie Surfen oder Mailen erlauben und Geräte, die über den Gastzugang verbunden sind, untereinander kommunizieren lassen. Die letzte Option lässt euch ein Zeitlimit aktivieren, bis wann das WLAN für den Gast läuft und sich dann abschaltet.

Diese Einstellungen tauchen nach dem Setzen des Häkchen auf.

Diese Einstellungen tauchen nach dem Setzen des Häkchen auf.

Es genügt nun noch ein Klick auf Übernehmen und der Gastzugang wird aktiviert. Für schreibfaule Gäste könnt ihr auch den QR-Code nutzen, da dieser die SSID und das Passwort enthält. Wer möchte, kann sich auch einen QR-Code für sein privates Netzwerk erstellen, das könnt ihr hier nachlesen.

Fazit

Eine absolut phänomenale Funktion, die ich auch gerne nutze. Die allgemeine Leistung der FRITZ!Box wird dadurch nicht gebremst und meine Freunde sind glücklich, wenn sie nicht ihr teures Mobilfunknetz nutzen müssen.

Videoanleitung

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.