Chronus: Uhren-Widget mit umfangreichen Funktionen

Spätestens seit den Artikeln über Today Calendar und das Event Flow Calendar Widget ist klar, dass ich Flat Design liebe. Heute möchte ich euch ein weiteres Widget vorstellen. Es dreht sich um ein simples Uhren-Widget, dass einiges unter der Haube für euch bereit hält. Chronus, so der Name des Widgets, ist funktionsgleich mit dem in der CyanogenMod-Community Widget cLock und sogar noch vom gleichen Entwickler.

Chronus beinhaltet eine abwechslungsreiche Liste an verschiedenen Widgets und kann dabei eine Vielzahl von Informationen auf dem Home -oder Lockscreen anzeigen. Im Vergleich zu anderen, schlecht optimierten Widgets, deaktiviert Chronus nicht benötigte Funktionen und spart so maßgeblich an Prozessorauslastung und Akkuverbrauch.

Grundsätzlich ist das Widget kostenfrei im Google Play Store erhältlich, jedoch für den vollen Funktionsumfang müsst ihr aktuell 1,49 € aufwenden. Welche Funktion dies freischaltet, findet ihr in der Liste weiter unten. Dieser kleine Betrag ist es definitiv wert investiert zu werden, da dadurch der Entwickler unterstützt wird, um an weiteren großartigen Funktionen zu werkeln.

Funktionen

Jede Version:

  • Verschiedene Widgets mit flexibel zuschaltbaren Funktionen, auch reine Widgets zum Anzeigen des Wetters sind so möglich
  • unbegrenzte Anzahl an platzierbaren Widgets ohne übermäßgen Akkuverbrauch durch Ressourcenteilung
  • Widgets passen sich den unterschiedlichen Größen des Bildschirms an
  • Stil der Icons, Schriftfarbe und Schriftgröße kann benutzerdefiniert gewählt werden
  • Kalendereinträge und RSS-Feeds sind scrollbar und besitzen eine integrierte Vorschau
  • Wetterdaten von AccuWeather, Forecast, Weather Underground, Yahoo! Wetter und yr.no
  • Nutzung von separat installierten DashClock-Erweiterungen (begrenzt auf insgesamt zwei)
  • Backups der Einstellung anlegen und wiederherstellen

Pro-Version:

  • Weitere Widgets für die Wettervorhersage und das Uhr+ Widget mit Wettervorhersage
  • Konfigurierbare Funktion für alle Widgets, um Apps zu starten oder Aktionen auszuführen
  • Ausrichtung des Widgets auf dem Bildschirm ändern
  • Unterstützung für Daydream und Android Wear
  • Benachrichtigungen für das aktuelle Wetter in der Benachrichtigungsleiste
  • Änderbarer Widget-Hintergrund
  • Unlimitierte Anzahl der verwendeten DashClock-Erweiterungen
  • Monatsansicht für den Kalender
  • Festlegung und Anzeige von Farben für Kalendereinträge

Platzierung & Konfiguration

Nach der Installation von Chronus zieht ihr das neue Widget aus der Liste auf den Home oder Lockscreen. Im Anschluss öffnet sich eine App, dort können alle Einstellungen getroffen werden. Die verfügbaren Einstellungen sind von dem gewählten Widgets abhängig. Die meisten Funktionen können mit den Flex-Widgets genutzt werden.

Auf die Einstellungen im Detail werde ich jetzt nicht eingehen, da das den Rahmen dieses Artikels sprengen würde. Abgesehen davon, dass die Funktionen selbsterklärend sind. Sollten dennoch Fragen auftreten, stellt diese bitte hier in den Kommentaren oder in der Google+ Community (mittlerweile entfernt).

Auch im Nachhinein können die Widgets konfiguriert werden, dazu im App-Drawer nach Chronus suchen. Dort könnt ihr in der Seitenleiste alle Widget bearbeiten, unteranderem auch die Lockscreen-Widgets.

Fazit

Chronus ist ein unglaublich geniales Widget. Es beinhaltet eine große Anzahl an Funktionen und kann diese so verpacken, dass es nicht überladen wirkt. Auch im Blick auf Performance und Akkuverbrauch hebt sich das Widget von einem Großteil der Konkurrenten ab. Zusätzlich arbeitet der Entwickler DvTonder ständig an der Weiterentwicklung des Widgets und es gibt auch regelmäßig Updates, um entstandene Bugs zu beheben. So bin nach mittlerweile einem Jahr Nutzung von dem Widget immer noch begeistert und kann es weiterempfehlen.

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.