WordPress: Die Einstellungen & Werkzeuge

Ich hatte schon vor mehreren Wochen gezeigt, wie ihr eine lokale Installation von WordPress durchführen könnt. Heute zeige ich euch einen weiteren wichtigen Teil von WordPress. Dieser ist elementar wichtig wenn es um die Konfigurierung geht. Es geht selbstverständlich um die Einstellungen, mit denen ihr grundlegende Veränderungen im Back -, als auch im Frontend tätigen könnt. Die dortigen Möglichkeiten halten sich jedoch sehr in Grenzen, sollten tiefergehende Einstellungen getätigt werden, ist dies nur mit Plugins oder mit Eingriffen über den Quelltext möglich.

Das Einstellungsmenü

Im deutschen Backend sind die Einstellungen bzw. die Optionen unter dem Punkt „Einstellungen“ vorhanden. Im Englischen heißt der Menüpunkt „Settings“. Nachfolgend sind im Englischen die Unterpunkte ebenfalls auf Englisch. Nun zähle ich die einzelnen Unterpunkte auf und erkläre welche Einstellungen dort getätigt werden können. Für tiefergehende Erklärungen kann ich mein Video oder die WordPress-Dokumentation (deutsch & englisch) empfehlen.

  • Allgemein: Blogname, Blogslogan, WordPress-Adresse (nur nötig, wenn die WordPressdateien sich in einem anderem Verzeichnis befinden), E-Mail-Adresse für den Admin, Neuregistrierung von Usern erlauben oder verbieten, Zeitzone, Zeit -und Datumformat
  • Schreiben: Größe des Editors, Formatierungsoptionen, E-Mail zum Veröffentlichen von Artikeln, Atom Publishing Protocol, XML-RPC, Pingdienste
  • Lesen: Optionen zur Startseite, Zeichensatz
  • Diskussion: Optionen zum Schreiben und Lesen von Kommentaren, Verbotene Wörter in Kommentaren festlegen
  • Mediathek: Festlegen der Größe für Miniaturbilder und andere Größen, Pfad zum Ordner für hochgeladene Dateien und Bilder
  • Privatsphäre: Erlaubt Google oder anderen Suchmaschinen den Blog zu indexieren
  • Permalinks: Grobe Struktur der URL bei Artikeln, Seiten, Kategorien und Schlagworten (zur Nutzung ist mod_rewrite notwendig)

[youtube]QNGTbaHhp4I[/youtube]

Avatar

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.