Windows: Updates deinstallieren

In der letzten Woche ging eine Nachricht von Microsoft durch die News-Ticker auf vielen Technikseiten. Außer bei mir. 😉 Dabei ging es um einen Bug, der es nicht mehr erlaubte den eigenen PC zu starten. Eine Lösung war nur der Einsatz der Systemwiederherstellung. Probleme mit Windows Updates können trotzdem immer nur nach einem Neustart auftauchen, da Windows diese beim Herunterfahren in das System integriert. Bemerkt ihr allerdings vor dem Neustarten diesen Bug durch einen Artikel oder ein Video im Internet, könnt ihr natürlich das Update direkt wieder deinstallieren. Das gilt z. B. auch für Updates, die schon Monate bzw. Jahre alt sind und schon viele Neustarts mitgemacht haben.

Die Deinstallation via Systemsteuerung

Die Deinstallation von Updates ist meistens noch einfacher, als die Deinstallation eines Programms. In der Systemsteuerung findet ihr eine Liste aller Updates unter Systemsteuerung / Programme / Programme und Funktionen / Installierte Updates. Dort sucht ihr das Update, dass ihr deinstallieren wollt. Wenn ihr dieses gefunden habt, markiert ihr das entsprechende Update und drückt oberhalb der Liste auf „Deinstallierten“. Nach der Deinstallation solltet ihr euren PC neustarten, damit die Änderungen wirksam werden.

Avatar

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.