Windows: USB-Treiber deinstallieren, aktivieren & deaktivieren

In Zeiten von USB 3.0 und „Plug and Play“ ist die Installation von Treibern einfacher denn je. Dennoch kommt es teilweise zu fehlerhaften Installationen. Diese entstehen z. B. durch eine schlechte Entwicklung des Treibers oder haben andere Gründe. In den meisten Fällen werden diese fehlerhaften Installationen erkannt und behoben. Sollte ein solcher Fall allerdings nicht eintreten, bleibt evtl. nur eine Systemwiederherstellung. Bei der Verhinderung der Systemwiederherstellung und der expliziten Deinstallation eines Treibers hilft das Tool USBDeview.

USBDeview ist ein kostenloses, portables und für alle gängigen Windowsversionen verfügbares Tool. Es kann nicht nur ausschließlich USB-Treiber deinstallieren, sondern auch die Seriennummer eines Geräts, die Miliampherstunden und viele weitere technische Daten auslesen. Die Deinstallation von Treibern ist dabei eine Sache von ca. 1 Minute. Die meiste Zeit dauert leider meist das Suchen des Treibers, denn diese verstecken sich teilweise unter den merkwürdigsten Namen.

Windows: USBDeview - Fenster

Hier ist das Hauptfenster von USBDeview zu sehen.

Beim Start des Tools ist darauf zu achten, dass dieses als Administrator ausgeführt wird. Danach erscheint eine Liste mit vielen verschiedenen Bezeichnungen. Trotzdem sollten bestimmte Begriffe wie z. B. Apple iPod oder Apple iPad bekannt sein. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass zu jedem Eintrag eine nie endende wollende Liste an Informationen auftaucht. In dieser langen Liste sind auch die oben genannten Angaben zu finden. Wenn ihr euch an dieser langen Liste satt gesehen habt, könnt ihr mit der Deinstallation eines Treibers fortfahren. Dazu wählt ihr einen oder mehrere (STRG-Taste nutzen) Einträge aus und klickt auf den Papierkorb am oberen Rand des Fensters von USBDeview. Ihr könnt aber auch bestimmte Treiber zeitweise deaktivieren und anschließend wieder aktivieren. Dazu nutzt ihr die roten (Deaktivierung) oder den grünen (Aktivierung) Button.

Fazit

Mir ist durchaus bewusst, dass USBDeview mehr kann, als nur Treiber zu deinstallieren, deaktivieren oder wieder zu aktivieren. Vielleicht gehe ich einem anderen Artikel nochmal genauer auf dieses Tool ein. Trotzdem ist das Tool für die einfache Arbeit mit Treibern sehr praktisch. Genau aus diesem Grund kann ich jedem dieses Tool empfehlen.

Avatar

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.