Google Chrome: Die neue “Neue-Tab”-Seite

Schon vor einiger Zeit konnten wir erste Konzepte der neuen „Neue-Tab“-Seite im Google Chrome Browser betrachten. Nach einiger Zeit lässt sich nun die Neuerung auch im eigenen Browser begutachten. Doch bieten diese Änderungen dem Endbenutzer etwas oder spielt sich das meiste nur unter der Motorhaube von Google Chrome ab?

Die Neuerungen

Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Apps nun nicht mehr direkt angezeigt werden. Anstelle dieser Apps tritt nun eine Google-Suche und die sechs meistbesuchten Seiten inklusive Vorschau auf die gelistete Seite. Die Google-Suche erhält zudem auch das neue Logo von Google. Unter dem Logo ist dann auch die Suchleiste zu finden, die auch mit der Sprachsuche ausgestattet ist. Die Seitenvorschau, die sich direkt darunter befindet, zeigt die sechs meistbesuchten Seiten an. Soll eine Seite nicht angezeigt werden,  reicht ein Klick auf das kleine Kreuz am oberen Rand der Seitenvorschau, um diese gegen die nächste meistbesuchte Seite auszutauschen. Auf den zweiten Blick ist auch die Lesezeichenleiste zu sehen. Mit einem Klick auf den neuen Punkt Apps gelangt ihr zu der alten „Neue-Tab“-Seite zurück, wo ihr noch eure Apps in der alten Darstellung sehen könnt. Ob diese Möglichkeit bestehen bleibt,  ist aber noch fragwürdig. Auf den dritten Blick fällt auf, dass ihr nun Informationen zu eurem Google-Konto direkt im neuen Tab erhaltet. Ihr könnt somit direkt in die Kontoeinstellungen oder die Sicherheitseinstellungen springen. Außerdem könnt ihr einen Beitrag für Google+ mittels eines Pop-ups erstellen und könnt eure letzten Benachrichtigungen einsehen. Ihr findet aber auch einen Link zu euren Bildern, zu eurem Gmail-Postfach und zu eurer Profilseite in Google+.

Wie bekomme ich die Neuerungen?

Das ist nicht sonderlich kompliziert. Ihr öffnet euren Google Chrome und gebt in der Adress -bzw. URL-Zeile „chrome://flags“ (ohne Anführungszeichen) ein. Sucht nach dem Eintrag „Instant Extended API aktivieren“. In dem zugehörigen Dropdown-Menü wählt ihr „aktivieren“. Nach einem Neustart des Browsers könnt ihr die neue Tabseite begutachten. Zum Deaktivieren im Dropdown-Menü „deaktiviert“ wählen. [youtube]SB4uS0qkQO4[/youtube]

Fazit

Google hat hier den richtigen Schritt gewagt und den Tab neu gestaltet. Besonders die vielfältigen Auswahlmöglichkeiten sorgen für eine Übersichtlichkeit, die wir von Google gewohnt sind. Besonders die Integration der Google-Suche war notwendig, um die eigenen Dienste zu pushen. Solltet ihr die trotzdem eine andere Seite wünschen,  könnt ihr dies in den Einstellungen ändern.

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.