FRITZ!Box: Rufumleitung einrichten

Vor wenigen Wochen zeigte ich euch an der FRITZ!Box wie ihr Telefonate blockieren könnt. Es ist möglich ankommende als auch abgehende Rufe zu verhindern. Diese Woche möchte ich euch zeigen, wie ihr eine Rufumleitung einrichten könnt. Wie üblich spielen sich die gezeigten Handgriffe innerhalb von maximal fünf Minunten ab.

Hinweis: Bevor ihr eine Rufumleitung einrichtet muss euch klar sein, dass der Anschlussnhemer für die entstandenen Kosten während einer Weiterleitung trägt.

Ihr erreicht die Einstellungen zu den Rufumleitungen in eurem FITZ!Box Adminbereich unter dem Punkt Telefonie -> Rufbehandlung -> Reiter: Rufbehandlung und dort auf den Button Neue Rufumleitung.

Die einfach strukturierte Übersicht zu den Rufumleitungen

Die einfach strukturierte Übersicht zu den Rufumleitungen

Zuerst müsst ihr euch nun aussuchen welche Anrufe weiter geleitet werden. Es ist möglich alle Anrufe, nur bestimmte Rufnummern oder alle Anrufe mit unterdrückter Nummer weiterzuleiten. Im nächsten Schritt müsst ihr eine Zielrufnummer aus dem Telefonbuch auswählen oder händisch eingeben.

Nun könnt ihr noch eine Abgangsrufnummer auswählen oder die FRITZ!Box entscheiden lassen. Abhängig von den umgeleiteten Anrufen könnt ihr noch die Art der Rufumleitung auswählen. Ihr habt die wahl zwischen Sofort, Verzögert, Verzögert lang, bei Besetzt oder Parallelanruf.

Hier können alle Einstellungen bezüglich der Rufumleitungen getroffen werden. Welche Anrufer sollen umgeleitet werden und an wen sollen die Rufe gehen.

Hier können alle Einstellungen bezüglich der Rufumleitungen getroffen werden. Welche Anrufer sollen umgeleitet werden und an wen sollen die Rufe gehen.

Mit dem Klick auf OK wird die Umleitung aktiv geschaltet. Über die Übersichtsseite unter dem Reiter Rufumleitung könnt ihr Umleitungen bearbeiten, deaktivieren oder löschen.

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.