Chrono: Downloadmanager für Windows

Chrono: Verbesserter Downloadmanager für Chrome

Gute und umfangreiche Downloadmanager sind für den Google Chrome Browser rar gesät. Für den Firefox von Mozilla gibt es eine Vielzahl an guten Addons. Mit der kostenlosen Erweiterung Chrono verbessert ihr euren Browser in Bezug auf Downloads, aber auch in Sachen Übersicht.

Interessanterweise ist Chrono sogar der einzige Downloadmanager im ChromeWebStore und wird verhältnismäßig von vielen Nutzern (ca. 325.000) genutzt. Die Erweiterung besitzt, wie auch der eingebaute Downloadmanager, einen eigenen Tab. Hier enden aber alle Gemeinsamkeiten.

Chrono Downloadmanager: Übersicht

Auf der Übersichtsseite erhaltet ihr alle notwendigen Infos über laufende und abgeschlossene Downloads.

Chrono Downloadmanager: Linke Spalte

Links zu sehen sind die verschiedenen Kategorien, in die Chrono unterteilt.

Der Downloadmanager in der Übersicht

In dem angesprochenen Tab werden alle laufenden und abgeschlossenen Downloads aufgelistet. Auf der linken Seite lässt sich die Übersicht einschränken und zum Beispiel nur abgeschlossene Downloads anzeigen. Konkretisiert wird das noch durch eine tiefere Unterteilung in Audio, Video, Grafik, Dokument und Andere. Ebenso lassen sich auch nur laufende Downloads anzeigen.

Den geringsten Teil nehmen die Schaltflächen zur Kontrolle laufender und abgeschlossener Downloads ein, die allesamt anhand der Symbolik selbsterklärend sind. Unter diesen Schaltflächen befindet sich eine Liste mit den Downloads. Hier gibt es zwei Ansichten. In der Listenansicht lassen sich die einzelnen Spalten, die mit Informationen über den Download gefüllt sind, ein –und ausblenden. Die zweite Ansicht ähnelt stark dem integrierten Downloadmanager von Google Chrome, allerdings mit deutlich mehr Informationen über den Download.

Chrono Downloadmanager: Schaltflächen

Die selbsterklärenden Schaltflächen des Downloadmanagers, stimmts?

Chrono Downloadmanager: Popup

Das Popup sorgt für eine schnelle Übersicht von jedem Ort aus.

Schnelle Infos über das Popup

Chrono bietet ebenfalls ein Popup-Fenster, dass einen schnellen Blick auf laufende Downloads liefert. Fahrt ihr mit der Maus über einen Eintrag, so wird ein Overlay angezeigt. Hier könnt ihr Downloads pausiere oder fortsetzen, neu starten oder löschen. Ihr werdet beim Löschen von Einträgen in Chrono immer gefragt, ob die Datei auch gelöscht werden soll oder nur der Eintrag. Auf euren Wunsch wird hier automatisch eine Möglichkeit gewählt, ohne vorher zu fragen.

Der Chrono Sniffer

Das ausführlich erkläre Popup besitzt mit dem Chrono Sniffer ein leistungsfähiges Tool, um sämtliche Videos, Grafiken, Dokumente oder andere Dateitypen herunterzuladen. Um den Sniffer zu erreichen klickt ihr, im geöffneten Popup, auf die Lupe oben rechts.

Um die Auswahl der gewünschten Dateien zu konkretisieren gibt es anpassbare Reiter. Diese enthalten alle gängigen Formate und werden sonst im Reiter Andere angezeigt. Wollt ihr zum Beispiel ausschließlich JPG-Bilder herunterladen, könnt ihr dies unter der Auflistung mit einem Häkchen auswählen. Selbstverständlich lassen sich die einzelnen Objekte in der Liste auch gesondert mit einem Häkchen auswählen.

Chrono Downloadmanager: Sniffer

Mit wenigen Klicks lassen sich hier eine Vielzahl von Dateien jeden Dateityps herunterladen.

Sind die gewünschten Objekte angewählt können alle Objekte mit einem Klick auf Starte Alle! heruntergeladen werden oder mit Pausiert hinzufügen in die Warteschlange gestellt werden. Der Download startet, sobald ihr auf den Button Fortsetzen klickt.

Downloads werden nach dem erfolgreichen Abschluss wie zuvor auch im Benutzerverzeichnis im Ordner Downloads abgelegt. Zum Ändern dieser Option müsst ihr jedoch die normalen Einstellungen von Chrome öffnen.

Einstellungen zum Downloadmanager

In den Einstellungen lassen sich außerdem eine Vielzahl von feinen Schrauben drehen, um es den eigenen Vorstellungen gerecht zu machen. Eine ausführliche Erläuterung jeder einzelnen Option würde in diesem Fall jeden von euch langweilen und den Rahmen dieses Artikels sprengen. Um selbst einen Blick auf die Einstellungen werfen zu können, nutzt ihr bitte das Zahnradsymbol im Chrono-Tab.

Video

Fazit

An dieser Stelle möchte ich einen Schlussstrich unter diese sehr umfangreiche Erweiterung ziehen. Chrono ist der Downloadmanager, auf den ich lange warten musste und immer einen neidischen Blick auf Mozilla Firefox warf. Diese Zeit ist allerdings nun vorbei und ich habe Chrono nun schon einige Zeit im Einsatz und kann vermelden, dass es meinen gesamten Workflow im Umgang mit Downloads erleichtert hat. Mit dem leider erst spät entdeckten Chrono Sniffer spare ich heute viele Minuten wildes Rumgeklicke.

Trotzdem habe ich auch einiges an Chrono auszusetzen. Darunter fallen zum Beispiel die unwahrscheinlich großzügigen Einstellungsmöglichkeiten, die es nicht einfacher machen die notwendige Stellschraube festzuziehen. Eine Suchfunktion würde hier mit Sicherheit Abhilfe schaffen. Außerdem sind die Filter und Regeln für Chrono zwar nützlich, jedoch ohne ein Wiki bzw. Hilfeseite gänzlich unverständlich. Zumindest für jemanden, der keinen Bezug zu Programmiersprachen hat.

Im Ganzen kann ich euch trotzdem Chrono wärmstens empfehlen. Ein Ausprobieren kann nicht schaden und ich versichere euch, dass ihr es nicht bereuen werdet. 🙂

Leif Magnus

Hallo, ich bin (Leif) Magnus, der Author dieses Blogs. Ich mag am Liebsten das Internet, Reisen und Tennis. Außerdem findest du mich auf Twitter, Facebook und Google+.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.